Johannesstraße 19
99084 Erfurt
Telefon 0361 6442264
Fax 0361 6442265

Landesarbeitsgemeinschaft
Kinder- und Jugendschutz
Thueringen e.V.

Kinderschutzparcours

Der Kinderschutzparcours kurz erklärt

Welche Kinderechte gibt es?
Was stärkt mich?
Welche Gefühle kenne ich?
Welches Geheimnis sollte ich nicht für mich behalten?
Wo hole ich Hilfe, wenn ich nicht mehr weiter weiß?

Der Parcours behandelt diese Fragen und Themen aus dem Alltag vor allem spielerisch und ist damit für Kinder zwischen 8-12 Jahren geeignet.


In kleinen Gruppen durchlaufen die Kinder fünf Stationen,
in denen sie sich mit den Themen:

  • Kinderrechte
  • Gewalt Wut und Macht
  • Nähe und Distanz
  • Gefühle
  • Hilfe holen auseinandersetzen.


Die Bestandteile des Parcours

Der gesamte Parcours besteht aus
  • 5(6) stabilen Aufstellern, an denen Kinder interaktiv arbeiten können
  • die als Themengeber und als Einstieg in die Stationsarbeit dienen
  • einer rollbaren Zarges Box (60x40cm) mit
  • 4 Kisten, in denen sich alle benötigten methodischen Materialien befinden
  • einem Handbuch für Moderator*innen



Die Schulung als Voraussetzung für die Parcoursarbeit

In einer eintägigen Schulung werden die Methoden des Parcours vorgestellt und Interessent*innen auf die Parcoursarbeit vorbereitet.

Die Teilnehmer*innen
  • durchlaufen Teile des Parcours selbst,
  • lernen das didaktische Material kennen,
  • tauschen sich untereinander aus,
  • leiten Übungen selbst an,
  • erhalten das Handbuch mit den Methoden zum Parcours und ein Zertifikat.


Der Parcours in Ihrer Einrichtung

In einer eintägigen Schulung werden die Methoden des Parcours vorgestellt und Interessent*innen auf die Parcoursarbeit vorbereitet.

Die Teilnehmer*innen
  • Idealerweise stehen für die Durchführung des Parcours 4 Räume, in denen die Kleingruppenarbeit stattfindet, zur Verfügung, auch die Arbeit in einer Turnhalle ist möglich
  • Für einen Parcoursdurchlauf mit allen Stationen empfehlen wir
    einen Projekttag von 4x45 min.
  • 4 pädagogische Fachkräfte sind für die Durchführung
    des Parcours an einem Tag notwendig


Den Parcours ausleihen

Geschulte Fachkräfte können den Parcours bei der LAG Kinder- und
Jugendschutz Thüringen e.V. kostenlos ausleihen.
Ausschließlich die Transportkosten müssen übernommen werden. Der Parcours ist mobil mit einem Kleinwagen transportierbar und kann ohne großen Aufwand in Einrichtungen, die ihn nutzen wollen, aufgebaut werden. Der gesamte Parcours besteht aus
  • 5(6) stabilen Aufstellern, an denen Kinder interaktiv arbeiten können
  • einer rollbaren Zarges Box (60x40cm) mit
  • 4 Kisten, in denen sich alle benötigten methodischen Materialien befinden
  • einem Handbuch für Moderator*innen.


Informationen für Fachkräfte

Als Moderator*in des Kinderschutzparcours leiten Sie die Spiele und
Übungen an und bringen die Kinder dadurch miteinander ins Gespräch.

  • Sie bestärken die Kinder positiv.
  • Sie ermutigen die Kinder, die eigenen Gefühle ernst zu nehmen und wenn nötig, NEIN zu sagen.
  • Sie ermöglichen den Kindern, von ihren eigenen Handlungsstrategien zu berichten und zeigen Möglichkeiten zum Umgang mit problematischen Situationen auf.
  • Sie ermutigen die Kinder, sich Hilfe zu holen.



Wenn Sie den Parcours für Ihre Einrichtung ausleihen wollen, kontaktieren Sie uns gern

Telefon: 0361/6442264
Email: parcours@jugendschutz-thueringen.de

Ansprechpartnerin: Anja Oberländer (Dipl. Sozialpädagogin, FH)