Johannesstraße 19
99084 Erfurt
Telefon 0361 6442264
Fax 0361 6442265

Landesarbeitsgemeinschaft
Kinder- und Jugendschutz
Thueringen e.V.

Kindermedienschutzparcours

Willkommen, bei der Servicestelle für den erzieherischen Kinder und Jugendschutz in Thüringen!

 

Der Kindermedienschutzparcours kurz und knapp!

  • Welche Kinderrechte gelten im Internet?
  • Was wollen Apps eigentlich alles von mir wissen?
  • Wie fühl ich mich bei Nachrichten im Chat?
  • Wieso sehen auf Social Media Plattformen alle so toll aus?
  • Wie verhalte ich mich, wenn jemand online gemobbt wird?

 

Um Kinder in ihrem alltäglichen Medienhandeln zu stärken, gibt es jetzt den Kindermedienschutzparcours als Präventionsangebot im Bereich der Medienbildung. Mit spielerischen Methoden haben die Kinder die Chance über ihre digitale Lebenswelt ins Gespräch zu kommen und ihr Verhalten und ihre Nutzung zu reflektieren.

Der Parcours ist als Erweiterung des bestehenden Kinderschutzparcours konzipiert. Kinder im Alter von 8-12 Jahren durchlaufen vier Stationen mit den übergeordneten Themen

  • Kinderrechte im digitalen Raum,
  • Gefühle vorm Bildschirm,
  • Nähe und Distanz im Internet,
  • Gewalthaltige Inhalte und Verhaltensweisen im Netz.

 

Schulung als Voraussetzung für die Parcoursarbeit

In einer eintägigen Schulung werden die Methoden des Parcours vorgestellt und Interessent*innen auf die Parcoursarbeit vorbereitet.

Die Teilnehmer*innen

  • werden über die mediale Lebenswelt von Kindern informiert und erhalten Input zu den im Parcours enthaltenden Themenbereichen,
  • durchlaufen Teile des Parcours selbst,
  • bekommen eine Einführung in die digitale Plattform "Mindmeister" und lernen das didaktische Material kennen,
  • tauschen sich untereinander aus,
  • leiten Übungen selbst an,
  • erhalten den Zugang zu den Methoden und Hintergrundinformationen zum Parcours sowie ein Zertifikat.

Kosten: Die Teilnahme an der Schulung ist kostenfrei! Möchten Sie die Materialien des Parcours nutzen, so erheben wir eine Gebühr von 20,- Euro.

 

Der Parcours in Ihrer Einrichtung

  • Idealerweise stehen für die Durchführung des Parcours vier Räume für die parallele Kleingruppenarbeit zur Verfügung. Auch die Arbeit in einer Turnhalle ist möglich.
  • Der Parcours bietet analoge sowie digitale Methoden an. Für die optimale Nutzung des Parcours sollte WLAN, Beamer/Whiteboard und die (insofern vorhandenen) Smartphones der Kinder oder ein anderes digitales Endgerät für die Kinder (Tablet, Laptop) zur Verfügung stehen
  • Für einen Parcoursdurchlauf mit allen Stationen empfehlen wir einen Projekttag von 4x45 min.
  • Vier pädagogische Fachkräfte sind für die Durchführung des Parcours an einem Tag notwendig.

 

Informationen für Fachkräfte

Als Moderator*in des Kinderschutzparcours leiten Sie die Spiele und Übungen an und bringen die Kinder dadurch miteinander ins Gespräch. Sie bestärken die Kinder positiv.

  • Sie schaffen den Kindern einen Raum, um vorurteilsfrei über ihre Medienerfahrungen zu sprechen
  • Sie helfen den Kindern bei der Einordnung ihrer Erfahrungen und geben Hinweise für künftiges Handeln
  • Sie bestärken die Kinder darin sich bei unangenehmen Situationen jemandem anzuvertrauen und Hilfe zu holen

 

Schulungstermine 2021

01.10.2021

15.10.2021

12.11.2021

in unserer Geschäftsstelle in Erfurt. Je nach Pandemie-Situation auch als Online-Fortbildung.

Anmeldungen ab Ende August hier auf der Seite möglich!

Die Schulung kann auch als Inhouse-Schulung für ihre Einrichtung/Region durchgeführt werden. Sprechen Sie uns an!

Ansprechpartnerinnen:

Anja Oberländer (Dipl. Sozialpädagogin, FH)

parcours@jugendschutz-thueringen.de

Yasmina Ramdani (M.A. Kinder- und Jugendmedien)

ramdani@jugendschutz-thueringen.de

Telefon: 0361/6005918

 


 

Dieses Projekt wurde gefördert vom Landespräventionsrat Thüringen.

 

www.lpr-thueringen.de